Unsere Schülbetreuung

 

An unserer Schule wird eine Betreuung von 11.35 - bis 16.00 Uhr angeboten. Während der Betreuungszeit erhalten die Kinder ein warmes Mittagessen durch den Caterer "Tischlein deck dich" (ZAUG). 

Nähere Informationen zum Caterer erhalten Sie hier:


Das Anmeldeformular können Sie hier downloaden oder in der Verwaltung erhalten. Bitte beachten Sie, dass eine Anmeldevoraussetzung die Berufstätigkeit des betreuenden Elternteils ist. 


Die Schülerbetreuung der Kleebachschule in Gießen Allendorf gewinnt Spielzeugpaket zum Thema Rollenspiel!

Initiative „Spielen macht Schule – auch am Nachmittag“ stattet die Schülerbetreuung mit einem Spielzeugpaket aus.

Frankfurt/Main, Oktober 2018. Die Schülerbetreuung der Kleebachschule zählt zu den Gewinnern einer Sonderaktion im Rahmen des Projekts „Spielen macht Schule – auch am Nachmittag“. Sie erhält ein BRUDER- Produktpaket, mit dem sie das Rollenspiel in ihrer Einrichtung fördern soll. Die Initiative, die sich speziell an Nachmittagseinrichtungen richtet, fördert so das klassische Spielen, denn: Spielen macht schlau!

Die kommissarische Schulleitung Frau Agariund die Schülerbetreuerin Frau Sokolenko sind dem Aufruf der Initiative „Spielen am Nachmittag“ gefolgt und haben sich erfolgreich um ein Hochwertiges Spielzeugpaket beworben. Insgesamt gibt es 30 Einrichtungen, die im Rahmen der Sonderaktion ausgestattet werden.

Die Initiative „Spielen am Nachmittag“ wurde vom Verein Mehr Zeit für Kinder 2014 erstmals durchgeführt. Jedes Jahr werden 100 Einrichtungen mit einem Spielepaket ausgestattet. In diesem Jahr fand zum vierten Mal eine Sonderaktion statt, bei der die Einrichtungen sich um Produkte des Herstellers BRUDER bewerben konnten. Mit den Produkten soll das Rollenspiel in den Einrichtungen gefördert werden. Denn Rollenspiele machen nicht nur Spaß, sie sind auch besonders wichtig für die kognitive, soziale und emotionale Entwicklung von Kindern.

Die Einzelhändler der VEDES übergeben die kostenlosen Spielepakete an die Gewinner. Auf diese Weise soll eine Bildungspartnerschaft entstehen. Doch nicht nur in den Einrichtungen soll gespielt werden: Im Rahmen des Projekts haben die Einrichtungen zusätzlich die Möglichkeit, den Familien die Produkte per Ausleihen mit nach Hause zu geben. Auf diese Weise soll das gemeinsame Spielen auch in den Familien gefördert werden.

Um eine Spielzeugausstattung im Rahmen der Sonderaktion zu gewinnen, hatten die Einrichtungen bis August 2018 Zeit, ihre Bewerbung an den Verein Mehr Zeit für Kinder zu schicken.

Alle Informationen zum Wettbewerb gibt es im Internet unter: www.spielen-am-nachmittag.de.